Pasinger Fabrik ..mehr als nur eine Kunstmeile im Münchner Westen

Foto: Pasinger Fabrik.de
Foto: Pasinger Fabrik.de

Kunst mit bayrischer Gemütlichkeit

Letztes Jahr (2016) feierte die Pasinger Fabrik Ihr 30 jähriges Jubiläum. Der Tag bot den Besuchern ein Spektakel der Extraklasse. Alle kamen Sie von Nah & Fern, ob Klein ob Groß und wurden mit einem buntem Programm aus Musik & Kulturgeschichte bis spät in den Abend bestens unterhalten. Kulinarisch bietet der liebevoll gern genannte "Kulturtempel" neben dem riesigen Biergarten und Schatten-spendenden Bäumen natürlich auch alles, was Schmankerl-Herzen mögen.



Prominenz

Künstler & Kulturschaffende Persönlichkeiten wissen schon längst die "Fabrik"  zu schätzen.

Ob Regisseur Marcus Everding, Starfotograf Roger Fritz, Schauspielerin Uschi Glas, Kultmaler Wolfgang Prinz, Butoh-Tänzerin Aya Irizuki, Kabarettist Moses Wolff oder Jazz Superstar Jenny Evens besuchten das Kultareal bereits.

Kurz Geschichte

Die Pasinger Fabrik hat Ihren Namen aus längst vergangenen Tagen erhalten. Der Architekt August Exter hatte die Industrieanlage bereits 1895 erbaut. Haushaltwaren-Fabrikant Ritter & Sohn sowie Lederschuh Fabrikant David Heymann waren dort im 19. Jahrhundert ansässig. Ritter blieb Pasing sogar bis 1982 treu und zog dann nach Gröbenzell um.

Der Chef des Hauses

Bereits seit 2001 ist Frank Pryzibilla Geschäftsführer der Pasinger Fabrik und blickt somit auf  16 erfolgreiche & interessante  Jahre bereits zurück. Zur Einrichtung kam vor kurzen auch das Ebenböckhaus hinzu. Auf  München TV können Sie sich das Interview im Video gern anschauen und erfahren mehr über die Pasinger Fabrik im Münchner Westen.

 


VOM PASINGER ONLINEKURIER  ERHÄLT DIE PASINGER FABRIK

DAHER DAS PRÄDIKAT BESONDERS EMPFEHLENSWERT  !

Jens Krumpholz ( 2017 )