Vom ehemaligen Street Cafè zum neuen Szenelokal am Platz?


History

Foto: Pasing Archiv
Foto: Pasing Archiv

Diese Aufnahme aus dem Jahr 1932 zeigt die Planegger Straße mit dem ehemaligen Tengelmann &  der bis heute am Platz beheimateten St. Jakobs- Apotheke dem Elternhaus des Verlegers und Wegbereiters des Expressionismus in München, Heinrich F. S. Bachmair (1889-1960). Anfang der 80iger Jahre war in dem kleinen Objekt das bekannte aber auch berüchtigte "Street Cafè" viele Jahre ansässig. Zwischen den Jahren 2002 und 2016 betrieben dort ein Familienbetrieb einen China Imbiss & Lieferservice mit dem Namen "Gold Bambus". Bis Januar 2017 stand es für ein paar Monate leer.

Photo by Max Winter 2017
Photo by Max Winter 2017

Seit dem Jahr 2013 wird nun bereits am Platz beginnend mit dem Umbau der Mariensäule in den Jahren 14/15 abgerissen, gebaggert  & gebaut um einen sogenannten Gegenpol zum Areal des Pasinger Bahnhofs & der Pasing Arcade zuschaffen. Viele Pasinger sind der Meinung das mit der Ansiedlung zahlreicher sowie vielfältiger Gastronomie am Platz wie dem seit fast 3 Jahren beliebten  Cafè Nena im selbigen Gebäude oder dem unweit entfernten Bistro an der Würm unserem Pasinger Marienplatz endlich das dringend notwendige Leben eingehaucht wird. 


"Noel Cafè & Bar" Neueröffnung 27. Januar 2018



Im Interview mit Saki Tsepas

Am 27. Januar war es endlich soweit, nach einer aufwändigen Umbauphase, eröffnete das "Cafè Noel". Was Sie zu diesem Schritt bewegte, warum ausgerechnet in Pasing & welche Intuition dahintersteckt interessiert nicht nur den Pasinger Onlinekurier sondern auch zahlreiche neugierige und nicht selten skeptische Pasinger.

Onlinekurier:  ist die Gastronomie ein absolutes "Neuland" für Sie oder gibt es vielleicht eine Passion? 

Saki: eher Passion, die Leidenschaft zum kulinarischen aber auch zum richtig guten Feiern mit Familie & Freunden hat tiefe Wurzeln bei uns, nicht zuletzt geschuldet unserer Herkunft. Ich stamme ursprünglich aus Thessanoliki fühle mich jedoch gleichzeitig auch als Münchner, ich liebe meine bayrische Metropole mit all Ihren Facetten aber auch all Ihren liebenswerten "Macken".

 

Onlinekurier: wie kam es zum Standort am Pasinger Marienplatz?

Sakiich suchte schon seit zwei bis drei Jahren nach einem geeigneten Standort in München, durch den Tipp eines guten Freundes, wurde ich auf dass leerstehende Objekt am Platz aufmerksam, bin dann immer wieder hingefahren und habe nach einigen Gesprächen mit Menschen am Platz und durch einige Spaziergänge im Stadtteil  mich relativ schnell entschieden nicht zuletzt wegen der Top Verkehrsanbindung. Die Bushaltestelle vom 56/57 & 265 er ist direkt vor unserem Lokal aber auch die unmittelbare Nähe zum Bahnhof und der unweit liegenden TRAM 19 Haltestelle sind ein Grund hierfür.

Onlinekurier: Wie kam es zu dem Namen Noel, meinem Wissen nach bedeutet es doch im französischen Weihnachten ?

Sakir:  das ist vollkommen richtig es ist aber auch ein Name welcher gern einem an Weihnachten geborenen Jungen gegeben wird die weibliche Form ist  Noël. Ich wollte einen kurzen einschlägigen Logonamen, außerdem passte in das O im Namen auch besser unsere Cafèbohne als Erkennungsmerkmal rein ;)   

Onlinekurier: Was erwartet die Pasinger und Ihre Gäste aus München & Umgebung im neuen "Noel" ?

Saki: wir lassen sehr viel griechisches Flair einfließen so gibt es bei uns bereits ab 6 Uhr in der Früh bis 5 Uhr Nonstop hausgemachte Food-Spezialitäten. Ein Highlight sind unsere Kaffeespezialitäten, so gibt es u.a. original Kaffeebohnen aus Brasilien und Kolumbien welche eigens in einer traditionellen Rösterei frisch sowie ganz speziell  in Griechenland geröstet und wöchentlich an uns geliefert werden. Mein ganz persönlicher Tipp: fragen Sie nach unseren außergewöhnlichen Cocktail Cafè ! Wir sind auch SKY Premium Partner & übertragen natürlich alle Topspiele über unsere zahlreichen XL Bildschirme im Lokal. Im Sommer und an allen schönen Tagen im Jahr wird unser "Street Cafè" durch eine eigens angefertigte flexible Eingangstür weit sowie einladend für unsere Gäste  geöffnet sein & natürlich auch mit Außensitzgelegenheiten.

 

Onlinekurier: Sie eröffnen ja fast zur selben Zeit wie Ihr Nachbar dem Cafè Nena bereits früh am Morgen, bedeutet das nicht einen eventuellen höheren Konkurrenzdruck für Sie und die Betreiber neben an ?

Sakis: Nena's Cafe war einer meiner ersten Anlaufpunkte bei meiner Objektauswahl. Die netten Betreiber Nena und Robert bieten ein komplett anderes Angebot Ihren Kunden sowie vor allem Ihren vielen Stammkunden an. Von hausgemachten täglich variierenden Suppen & Mittagsgerichten bis hin zu traditioneller bayrischer Schmankerl wie Weißwurscht Frühstück, frischen Leberkäs Semmeln und vielem mehr. Wer sein Haferl mit Butterbreze mog, wird das auch weiterhin nur bei Nenas Cafè bekommen und das ist auch gut so. Ein freundschaftliches Verhältnis zu unseren Nachbarn ist uns genauso wichtig, wie ein harmonisch abgestimmtes Mitbewerbersortiment.

 

Onlinekurier: schaffen Sie auch neue weitere Arbeitsplätze im Zentrum von Pasing?

Sakis: aktuell haben wir 2 Angestellte im Servicebereich und werden in absehbarer Zeit auf 3 aufstocken müssen, gern können sich  schon  jetzt Interessenten bei uns ab sofort melden (  unter 0176 31569534 )

 

Ich bedanke mich recht herzlich für die ganz persönlichen Einblicke & wünsche Ihnen und dem ganzen Team vom "Noel" viel Erfolg & vor allem die notwendige Ausdauer am Platz ! Jens Krumpholz ( Redaktion )


Impressionen

Foto Rechte by Noel Cafè & Bar


Reservierungen unter:  0176 31569534


UNSER KNEIPEN TIPP IM ZENTRUM PASING !
UNSER KNEIPEN TIPP IM ZENTRUM PASING !